Gratis Versand ab 24 €
Nachhaltige Produktverpackungen
Personliche Beratung 02 28 - 32 91 89 - 00
Filter schließen
Filtern nach:
Liebe Frischling-Freunde,

ich hoffe Euch allen geht es gut in der aktuellen Corona-Zeit und ihr seid alle gesund. Bei uns hat sich ein ganz besondere „Corona-Überraschung“ auf den Weg gemacht, denn wir erwarten unser 3. Kind. Gerade in aktuellen Zeiten ist eine sehr schöne Nachricht, wenn auch unter recht speziellen Umständen. Gern möchte ich Euch daher ein wenig an meinem Alltag als „Corona-Schwangere“ mit 2 Kleinkindern Zuhause teilhaben lassen.
Obgleich dies meine 3. Schwangerschaft ist, war sie von Anfang an anders als die beiden vorherigen: Vorsorge- und -Arzttermine mit Maske, keinerlei Schwangerschaftskurse (wenn nur online), keine Treffen und/oder Entlastung durch die Großeltern, kein Kindergarten oder Betreuung durch unsere Babysitterin, keinerlei Treffen mit anderen werdenden Mamis oder Freundinnen etc.

Vor allem aber der Alltag Zuhause mit meinen beiden Kindern die corona-bedingt nicht in den Kiga können, ist zum Teil recht herausfordernd. Wenn ich nur an die Zeiten „vor Corona“ zurückdenke wenn ich bspw. meinen Sohn mal für 2-3 Tage aufgrund eines Infekts oder einer Erkältung nicht in den Kiga schicken konnte und ich dann oftmals schon Respekt davor hatte, in diesen Tagen dann beide Kinder rund um die Uhr zu haben, so kann ich rückwirkend darüber nur schmunzeln.
Liebe Frischling-Freunde,

seit nun knapp schon 2 Monaten befinden wir uns alle in einer besonderen Ausnahmesituation. Diese fordert uns sehr und verlangt uns eine große Portion Geduld ab. Von sog. „Corona-Ferien“ lässt sich daher auch nicht wirklich sprechen, denn Ferien sind eigentlich der Inbegriff dessen, was wir frei, nach eigenem Ermessen, Wünschen und weitesgehend selbst gewählten Zeiträumen gestalten können. Dabei können wir uns frei bewegen, unserem Berufs,- Familien- und Sozialleben eigenverantwortlich nachgehen.
Liebe Frischling-Freunde,

ich hoffe euch geht es gut zu dieser besonderen Zeit! Wir sind alle viel zu Hause, verbringen Zeit mit den Liebsten und konzentrieren uns auf das Wesentliche. Wie ergeht es euch denn in Zeiten von Corona? Vermisst ihr den Alltagstrubel, die Termine, die Verabredungen? Oder genießt ihr gerade die wertvolle „Quality Time“ in den eigenen vier Wänden?
Ich werfe mit euch heute einen Blick auf die Aktivitäten, die uns hoffentlich ganz bald schon wieder erwarten.

„1 Kind ist kein Kind“

Liebe Frischling-Freunde,

ob eins oder mehrere Kinder: jedes Kind für sich bereichert unser Leben, macht es aber auch zu einer neuen Herausforderung. Vielleicht ist Euch auch schon mal der Spruch „1 Kind ist kein Kind“ über den Weg gelaufen? Mit diesem lässt sich allerdings, so finde ich, erst dann so richtig etwas anfangen, wenn man selber in den Genuss der „Mehrfach-Eltern“ gerät. Wenn sich das „Wunschprojekt Kind Nr. 1“ erfüllt und das kleine, zarte Wesen das Licht der Welt erblickt, erscheint ein Leben zuvor allein nur als Paar schier undenkbar gewesen zu sein. Der Zauber und die totale Vereinnahmung, die von so einem kleinen Menschen ausgehen, sind überwältigend. Als mein Mann und ich mit der Geburt unseres ersten Kindes „auf einmal“ zu dritt waren, fühlte es sich bereits schon im Kreißsaal so an, als seien wir schon immer zusammen gewesen.

About me - über mich

Liebe Frischling-Freunde,

gern möchte ich mich Euch an dieser Stelle kurz vorstellen, da ich hier zukünftig Blogbeiträge rund um das Thema des „Mami-Seins“ posten werde. Als „Zweifach-Mama“ habe ich eine besondere Beziehung zu dem vujo-Team und der gesamten Frischling-Produktpalette. Ich schätze die wertige und unglaublich liebevoll gestaltete Frischlingserie sehr und habe sie bei meinen Kindern tagtäglich im Einsatz.